Du brauchst eine Bienenschwarm-Retterin rund um Wegberg? Soll ich ihn einfangen? Dann ruf mich an: +49 (172) 9479039
Propolis-Lösung

Propolis-Lösung

20% Propolis in Alkohol gelöst

Inhalt: 20 ml

Preis: 8 € pro Glasfläschlein

Direktverkauf:
Tonia Tünnissen-Hendricks
Marienstraße 70
41844 Wegberg-Holtum
Tel: 0172-9479039

Damit du nicht vergebens vor meiner Haustüre stehst, bitte ich um kurze Terminabsprache per E-Mail, Anruf oder WhatsApp

Neben meiner Propolis-Lösung kann ich dir auch handgefertigte Propolis-Salbe mit ausschließlich natürlichen Rohstoffen anbieten.

Was ist denn eigentlich Propolis?

Propolis ist DAS Universalmittel, mit dem sich die Bienen vor Krankheiten und Eindringlingen im Bienenstock schützen. Es gilt als eines der stärksten natürlichen Antibiotika überhaupt. Propolis ist nicht nur in der Lage Bakterien zu töten, bzw. deren Vermehrung zu verhindern, sondern es wirkt darüber hinaus auch antiviral und fungizid. Es hilft den Bienen also gleichermaßen bei der Bekämpfung von Viren und Pilzen.

Für die Herstellung von Propolis sammeln die Bienen das Harz und die ätherischen Öle verschiedener Bäume (Birken, Buchen, Erlen, Fichten, Pappeln, Kastanien, Ulmen, Weiden). Dieses wird dann im nächsten Schritt im Bienenstock sorgsam mit körpereigenen Sekreten, Wachs und Pollenbalsam vermischt. Propolis wird daher auch als Bienenharz bezeichnet. Die wichtigsten Wirkstoffe im Bienenharz sind dabei Kaffeesäure-Derivate und Flavonoide, die das Immunsystem der Bienen stärken, entzündungshemmend und antioxidativ wirken. Zudem macht die besondere Zusammensetzung an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen das Bienenharz so einzigartig und wirkungsvoll.

Die klebrige, harzige Masse wird von den Bienen als Kitt-Stoff genutzt, um sämtliche Ritzen im Bienenstock abzudichten. Dies dient zum einen dem Schutz vor Eindringlingen und klimatischen Einflüssen wie Regen, Kälte oder Hitze. Und zum anderen verhindert das Bienenharz durch seine therapeutischen Eigenschaften die Ausbreitung von Krankheitserregern im Bienenstock. Auch der Bereich rund um das Flugloch herum wird von den Bienen mit Propolis „eingepinselt“, so dass er quasi wie eine desinfizierende Fußmatte vor der Haustüre wirkt.

Propolis wird von den Bienen außerdem auch zum Mumifizieren von Eindringlingen verwendet, die von den Bienen im Bienenstock getötet, aber aufgrund ihrer Größe nicht abtransportiert werden können. Dadurch wird verhindert, dass sich durch den Verwesungsprozess unkontrolliert Bakterien, Viren und Pilze im Bienenvolk ausbreiten können.

Propolis ist seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der Naturheilkunde

Schon die alten Pharaonen machten sich die beachtlichen Eigenschaften des Bienenkitts zum Mumifizieren zunutze. Und noch im zweiten Weltkrieg wurde Propolis in Russland im großen Stil als natürliches Wundheilmittel eingesetzt. Die Apitherapie (also die Heilung mit Bienenprodukten) existiert seit über 6.000 Jahren und findet seither überall auf der Welt Anwendung.

Als immer mehr synthetische Antibiotika in großen Massen industriell hergestellt wurden, geriet das natürliche Antibiotikum jedoch ein wenig in Vergessenheit. Seit geraumer Zeit erlebt es nun jedoch unter Anhängern der Naturheilkunde eine wahre Renaissance.

Wenn du dich tiefer in das Thema Propolis einlesen möchtest, kann ich dir das Buch Sanft heilen mit Honig, Propolis und Bienenwachs* von Dr. med. Stefan Stangaciu empfehlen. Er gilt als einer der bekanntesten Apitherapeuten weltweit.

ACHTUNG:
Ich persönlich schwöre seit Jahrzehnten auf die starken Kräfte der Naturheilkunde und benötige keinen wissenschaftlichen Nachweis, um mir eine alte traditionelle Heilmethode zunutze zu machen.

Dennoch möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass die Wirkung von Propolis auf den menschlichen Organismus bislang als wissenschaftlich nicht restlos bewiesen gilt. Da die Bienen sich beim Sammeln und Herstellen des Bienenkittharz nicht an irgendwelche Vorgaben und Richtlinien halten, fallen die im Propolis enthaltenen Substanzen sehr unterschiedlich aus. Genau das macht eine wissenschaftliche Erforschung so schwierig.

Zudem birgt Propolis tatsächlich ein hohes Allergie-Potential. Es heißt, dass ca. 4,2 % der Bevölkerung allergisch auf Propolis reagiert. Das heißt jedoch nicht automatisch, dass jeder, der auf Bienen- und Wespenstiche allergisch reagiert, auch eine Allergie gegen Propolis entwickelt.

Wofür eignet sich die Propolis-Lösung hervorragend?

Ich nutze die Propolis-Lösung sehr gerne als desinfizierende, schützende, gut duftende und honiggelbfärbende Möbelpolitur. Kleine Holzkisten, Holzregale oder Holztabletts lassen sich damit wunderbar pflegen und optisch aufwerten.



Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund dieser Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung (Werbung) eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank 🙂

Menü schließen

Diese Website verwendet Cookies! Wenn du die Seite weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. ... mehr Infos unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen